Rathausstraße 101, 66802 Überherrn (Gemeindeverwaltung)
06836 909 144 (Sachbearbeitung)

Berus

Löschbezirk Berus

Der Löschbezirk Berus ist über 130 Jahre alt. Das Feuerwehrgerätehaus befindet sich unmittelbar im “Herzen“ des Dorfes. Von dort kann im Falle eines Einsatzes jede Himmelsrichtung sofort angefahren werden, um die gesetzlich vorgeschriebene Hilfsfrist von 8 Minuten bis weit über das eigentliche Einsatzgebiet des Löschbezirkes einzuhalten. Durch die zentrale Lage von Berus in der Gemeinde kann der Löschbezirk in jedem Ortsteil schnellstmöglich als Nachrückeinheit alarmiert werden. Das Feuerwehrhaus wurde 2007 in Eigenleistung aufgestockt und komplett saniert. Bei größeren Ereignissen wird der Löschbezirk Berus unter dem Stichwort “Zug Nord“ parallel mit Altforweiler und Felsberg zu Einsätzen alarmiert.

Zu den normalen Aufgaben der Feuerwehr gehören auch kulturelle Aufgaben, wie Absicherung von
Umzügen, Veranstaltungen und aktiv im Dorfleben teilzunehmen. Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Berus, konnte seit seiner Gründung im Jahr 2019 der Ausstattung des Löschbezirkes eine Wärmebildkamera, einen Sprungretter und einen Mannschaftstransportwagen hinzufügen, er unterstützt die Jugendfeuerwehr und hilft bei der
Mitgliederwerbung. Zum Fuhrpark zählen ein Mannschaftstransportwagen (MTW) ein Tanklöschfahrzeug (TLF) und ein Anhänger. Wir sind für Sie rund um die Uhr da. 24 Stunden am Tag 7 Tage in der Woche und das an 365 Tagen im Jahr!

News

Im Newsbereich erhaltet Ihr direkt alle gefilterten Informationen zu unseren Einsätzen und Veranstaltungen in der Gesellschaft.

Jugendfeuerwehr

Das Wichtigste einer jeder Feuerwehr ist der Nachwuchs. Jeden Montag um 17:00 Uhr finden die Übungen am Gerätehaus statt.
!!! Aufgrund der aktuellen Covid-19 Lage, fallen die Übungen bis auf weiteres aus !!!

Fahrzeuge

Der Löschbezirk verfügt über zwei Fahrzeuge, mit denen wir einen Großteil unserer Arbeit verrichten. 

In unserem Fahrzeugbereich erhaltet ihr genaue Informationen.

Übungszeiten:


werden im Amtsblatt der Gemeinde Überherrn bekannt gegeben.